Über uns

Wir, die Trachtenmusikkapelle Wals, verdanken Johann Berger, Stumpflbauer in Gois, die Gründung unserer Gemeinschaft im Jahre 1858. Johann Berger hatte schon damals erkannt, dass in einem Ort oder einer Gemeinde wie Wals eine Musikkapelle, für die vielseitigen Belange, eine Bereicherung, und für das kulturelle Geschehen geradezu eine Notwendigkeit ist.

Blasmusik aus Wals – Blasmusik für Wals – Blasmusik für Sie

Um diesem Motto gerecht zu werden, ist es wichtig ständig an der Ausbildung der Jugend zu arbeiten. Aus diesem Grund suchen wir interessierte Kinder und Jugendliche, die ein Instrument lernen bzw. erlernen wollen.
Der junge Musiker muss zu seinem musikalischen Talent auch Strebsamkeit und Ausdauer mitbringen. Er lernt in seiner Ausbildung zum Musikanten nicht nur das Beherrschen eines Musikinstruments, sondern auch das sich Unterordnen und Einfügen in eine vielschichtige Gruppe. Als Musiker nimmt er teil am örtlichen Geschehen und ordnet sich so in die Gesellschaft ein.
Auch der Freundeskreis ist somit vorgezeichnet und die Gefahr in schlechte Gesellschaft zu kommen, ist nicht mehr sehr groß.
Die eigene Freude am Musizieren und ein wenig Anerkennung sind der Lohn eines Musikers.
Die Musikkapelle erfüllt ihre Aufgabe nicht nur in der Umrahmung von Festen und kirchlichen Anlässen sowie ihre kulturelle Aufgabe bei Konzert Aufführungen, sondern sie hat einen oft unterschätzten Wert in der erzieherischen Bildung, besonders junger Menschen. Wir beraten Sie gerne und stehen auch mit tatkräftiger Unterstützung sowie eventuellen Leihinstrumenten zur Seite.

Es stehen derzeit 82 Musiker und 2 Marketenderinnen im Alter von 12 – 85 Jahren in den Reihen der Musikkapelle.
Mit über 50 Ausrückungen und 45 Proben im Jahr ist gerade der Zusammenhalt und die Kameradschaft besonders wichtig, um solche Leistungen zu erbringen.
In den vergangenen Jahren waren wir unter anderem in Zürich, Coburg, bei den Rasteder Musiktagen (Norddeutschland) und beim Kastelruther Erntedankfest (Südtirol) mit dabei.
Weiters wirkten wir im Jahre 2000 beim österreichischen Bundeswettbewerb in Wien mit, bei dem wir einen ausgezeichneten Erfolg erreichten. Eine ganz besondere Ehre war es für die Trachtenmusikkapelle die kirchliche Umrahmung bei der goldenen Hochzeit von Otto und Regina Habsburg, in der Wahlfahrtskirche von Mariazell im Jahre 2001 zu gestalten. Ein absoluter Höhepunkt war sicher unsere Chinareise im Oktober 2003, bei der wir mit Konzerten in Peking und Taiyuan überzeugen konnten

Die musikalische Leitung unterliegt seit dem Jahr 2017 Joachim Maislinger. Er übernahm im Rahmen des Cäciliakonzertes den Kapellmeister-Stab von Franz Reischl, der das Amt zuvor 17 Jahre inne hatte.
Obmann unserer Musikkapelle ist Michael Lindner, der seit 2001 die Geschicke des Vereins hervorragend leitet.